Logo der Kammermusikwochen mit Walter Engelmann

Logo-Hintergrund  
 

Herzlich willkommen ...

...bei den Streichquartettwochen mit Johannes Platz / Walter Engelmann

 

Johannes Platz Liebe Freundinnen und Freunde der Kammermusik,
als neuer Organisator der "Streicherwochen" lade ich Euch herzlich zu den Kammermusikkursen im Jahr 2015 ein!
Das bewährte Kurs-Konzept werde ich weitgehend übernehmen. Zu den Einzelheiten lest bitte das Info-Blatt "Kammermusikwochen 2015".
Wenn Ihr Fragen dazu habt, meldet Euch bei mir - am einfachsten per e-mail.
Ich freue mich darauf, Euch hoffentlich bald bei den Kursen zu begrüßen.
Johannes Platz
Vignette von V. Reger Ihr Freunde all, es ist so weit und auch gewisslich an der Zeit,
dass ich der Ruhe werd´ nun pflegen, in junge Händ´ die Kurse legen.
Macht es Johannes nur nicht schwer! Er kann was und bemüht sich sehr;
dann wird - Ihr werdet es bald seh´n - der gute Geist weiter besteh´n.
Die Zeit mit Euch, sie war sehr schön, ich hoffe auf ein Wiederseh´n.
Euer Walter
Walter Engelmann-Abschied

 

Diese Einladung ergeht an alle Freunde der Kammermusik - gleich welchen Alters -, die ein Streichinstrument spielen.
In den bereits seit 1999 regelmäßig stattfindenden Kammermusikwochen mit Schwerpunkt auf der Quartettliteratur werden auch Quintette und Sextette unter fachkundiger Anleitung erfahrener Mentorinnen und Mentoren erarbeitet.

Dabei wird jede Kammermusikgruppe von einem Mentor betreut, der das für den jeweiligen Tag vorgesehene Kammermusikwerk mit der Gruppe einstudiert. Die Gruppenzusammenstellung und die der Gruppe zugeordneten Mentoren wechseln täglich. Dadurch ergibt es sich, dass jeder mit jedem einmal zum Spielen kommt.
Am Abend des Anreisetages findet ein gemeinsames Tutti-Spiel zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Einstimmung auf das Wochenprogramm statt. Die Kammermusikwoche endet mit einer (öffentlichen) "Abendmusik" am Vorabend des Abreisetages, wobei z.T. auch in Kammerorchesterbesetzung gespielt wird. So kann der Probenerfolg auf eindrucksvolle Weise hörbar gemacht werden.

Neben dem betreuten Ensemblespiel (vormittags 3 Stunden, nachmittags 2 Stunden) besteht am Abend die Gelegenheit zum freien Musizieren in beliebiger Besetzung.
Die Zeit nach dem Mittagessen bis zum Nachmittagskurs kann für eigene Unternehmungen genutzt werden. Ein Nachmittag der Woche ist für Ausflüge in die Umgebung des Veranstaltungsortes vorgesehen.
Für geselliges Beisammensein am Abend ist gesorgt.

Wappen der Familie Bach Streichquartett-Darstellung Wappen der Familie Bach